Einfaches Einstellen
Verschlüsselte Seite
Kundendienst: 0800 454 656

Preise und Kosten

Die Anmeldung als Mitglied bei reitsport.ch ist kostenlos. Für den Verkauf bzw. die Einstellung werden unterschiedliche Gebühren erhoben.

Reitzubehör & Pferdezubehör

Die reitsport.ch AG verlangt keine Gebühren für das Einstellen eines Artikels.
Kommt es über reitsport.ch zum Abschluss eines Vertrags mit einem anderen Mitglied, fällt zugunsten der reitsport.ch AG eine Provision an, die vom Verkäufer zu begleichen ist. Die Höhe der Provision beträgt 5% (fünf). Wenn Dein Artikel weniger kostet als 10 CHF, wird erst eine Rechnung ausgelöst, wenn Du mehr als 10 CHF kumuliert an Artikel verkauft hast. Dies ist ein kostenloser Service an Dich, damit Du keine kleinen Beiträge überweisen musst! 

Wenn der Verkäufer den Preis auf verhandelbar setzt, wird automatisch eine Aufschaltgebühr von CHF 25.00 erhoben und die Provisionsgebühr von 5% entfällt. 

Pferdemarkt & Stall / Weide
Die reitsport.ch AG verlangt pro Inserat in den Kategorien Pferdemarkt und Stall/Weide eine Aufschaltgebühr von CHF 25.00.

Kostenfreie Aufschaltung
Inserate in den Kategorien Offene Stellen (Reitbeteiligung und Jobs & Praktikum) und Pferde in Not (Nur für Pferde in Not nutzbar) können kostenlos aufgeschaltet werden.


Die Aufschaltgebühren ist sofort zur Zahlung fällig und kann per Überweisung oder anderen Zahlungsmitteln beglichen werden. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht. Die reitsport.ch AG schickt dem Mitglied per E-Mail die entsprechende Rechnung an seine bei der reitsport.ch AG hinterlegte E-Mail-Adresse. Das Mitglied kommt ohne weitere Mahnung nach einem Zeitablauf von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung in Verzug. Gegenüber Mitgliedern, die in ihrer Eigenschaft als Verbraucher handeln, gilt dieses nur, wenn in der Rechnung hierauf gesondert hingewiesen wurde. Verkäufern ist es verboten, die Gebührenstruktur der reitsport.ch AG zu umgehen. Mitglieder dürfen gegen die Gebühren und/oder Provisionen der reitsport.ch AG mit Forderungen aus noch nicht erteilten Gutschriften und mit fälligen oder zukünftigen Forderungen nur aufrechnen, wenn diese Forderungen rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.